Abbiegespur in Unterjettenberg kommt

Zum Thema Lärmschutz informierte Simon die Gemeinderäte in der Gemeinderatssitzung am 12.3.2019 über die bereits durchgeführte Rodung des Lärmschutzwalls in Unterjettenberg. Dies dient der Vorbereitung zum Bau der Abbiegespur und musste noch vor Beginn der Vogelbrut durchgeführt werden. Im Herbst wird dann der Wall durch das Straßenbauamt erhöht und mit Buschwerk neu bepflanzt. Zudem ist vorgesehen die B21 an dieser Stelle aufzuweiten sowie eine Abbeigespur und eine Querungshilfe einzubauen. Die Bushaltestelle wird ein Stück weit Richtung Schwarzbach verlegt.

drucken nach oben